10 Pfotenabdrücke von Tina Eugen

Die nächste Autorin, die ich euch vorstellen möchte, ist Tina Eugen. Sie schreibt Liebesromane mit einer guten Portion Erotik. Viel Spaß beim Lesen!

  1. Stell dich doch bitte meinen Lesern kurz vor. (Ich weiß, Autoren haben es nicht so mit „kurz“ ^^)
    Tina Eugen
    © Tina Eugen
    Ich bin eine Kärntner Indie-Autorin mit Leidenschaft und gehe mittlerweile in der Gesellschaft als Mittdreißigerin durch. Die wahre Liebe zum Schreiben habe ich erst über ein paar Umwege vor ein paar Jahren entdeckt. Und das, obwohl Deutsch in der Schule schon immer zu meinen Lieblingsfächern gehörte und das obwohl mir das Schreiben stets locker von der Hand ging. Das Lesen von erotischen Liebesromanen brachte schließlich die letzte Inspiration.
    Vom Sternzeichen Waage ist Ausgeglichenheit ein wichtiger Faktor in meinem Leben. Romantik und Harmonie spielen ebenso eine große Rolle wie Erotik und Leidenschaft. All das spiegelt sich in meinen Geschichten wider.
    Hauptberuflich gehe ich einem Teilzeitjob im Büro nach. Meine Freizeit verplane ich am liebsten mit meinem Mann und unseren Töchtern (10 und 12 Jahre) im Urlaub oder im großen eigenen Garten.
  2.  

  3. Ist dir der Austausch mit Bloggern und Lesern wichtig? Gehst du selbst auch auf Blogger zu bezüglich Aktionen wie Blogtouren?
    Ja, klar. Das ist das Autors Brot. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, wenn man das nicht tut, dann erhält man keinen Bekanntheit und auch keine Rezensionen.
  4.  

  5. Wie sieht dein Schreiballtag aus? Hast du bestimmte Zeiten in der Woche, in denen du schreibst, oder passiert das ganz spontan?
    Ich kann mir leider nur abends oder am Wochenende die Zeit zum Schreiben nehmen. Das passiert meistens ganz spontan. Die Familie, der Job und das normale Leben mit einem großen Haus und Garten haben die höchste Priorität in meinem Alltag.
  6.  

  7. Wo schreibst du am liebsten? Gibt es spezielle Schreiborte?
    Da bin ich eigentlich sehr flexibel. Meistens da, wo eine Steckdose für meinen Laptop in der Nähe ist (lach**) und das ist dann meistens die Couch oder der Esstisch.
  8.  

  9. Liest du dir alle Rezensionen zu deinen Geschichten durch? Wie gehst du mit eher negativen Meinungen um?
    Ja, klar mache ich das und da bin ich auch ganz neugierig und fiebrig darauf. Wenn die negative Meinung ehrlich gemeint und nicht an den Haaren herbei gezogen ist, nehme ich die natürlich ernst und zu Herzen. Trotzdem darf ich sagen, dass ich noch keine einzige schlimme negative Meinung zu meinen Büchern erhalten habe (Gott sei Dank!! 😉
  10.  

  11. Bis jetzt sind von dir zwei erotische Liebesromane erschienen. Reizt dich auch mal ein ganz anderes Genre?

    (hier darf ich kurz anecken: meine Bücher sind Liebesromane mit gefühlvoller Erotik und die Liebe steht eindeutig im Vordergrund. Bei Auftrag fürs Herz steht „erotischer Liebesroman“ am Cover weil ich damals als Anfängerin dachte, das muss draufstehen, wenn das Buch explizite Szenen enthält. Später wurde ich aufgeklärt, dass ein Roman mit nicht mehr als 40% Erotik immer noch ein Liebesroman ist).

    Nein, ich glaube eher nicht – Bei den Liebesromanen fühle ich mich zu Hause. Die Romantik und die Harmonie sind zwei ganz wichtige Faktoren in meinem Leben und das brauche ich beim Schreiben ebenso beim Lesen. In meinen Büchern geht es ja manchmal auch recht turbulent zu, also ein Hauch Drama, Herzschmerz ist da immer mit dabei und ich finde, dass das ein guter Liebesroman genauso braucht. Die heile Welt gibt es ja in richtigen Leben auch nur bedingt.

  12.  

  13. Kannst du uns was zu deinem aktuellen Schreibprojekt verraten?
    Ja, natürlich sehr gerne. Judith und Leon bestreiten hier ihren Berg der Liebe. Sie kennen sich schon ihr halbes Leben und sind beste Freunde. Lange war Judith nicht frei für Leon und lange waren Gefühle für Judith kein Thema. Doch die Zeit heilt bekanntlich die Wunden und plötzlich ist Leon nicht nur mehr der beste Freund und mit dieser aufkommenden Empfindung kann sie nicht umgehen und versucht sich mit Händen und Füßen dagegen zu wehren. Ob sie es schaffen wird, muss der Leser dann selbst herausfinden.
  14.  

  15. Du hast dich für den Weg des Selfpublishing entschieden. Möchtest du diesen Weg weitergehen oder verspürst du doch den Wunsch einmal bei einem Verlag zu veröffentlichen?
    Ich fühle mich als SPlerin recht wohl. Ich glaube nicht, dass ich bei einem Verlag glücklich werden könnte, weil ich doch gerne alle meine Entscheidungen selbst treffe. Es haben jedoch beide Seiten Vor –und Nachteile. Ob ich vielleicht irgendwann doch den anderen Weg gehen werde, kann ich jetzt noch nicht sagen.
  16.  

  17. Liest du in deiner Freizeit selber gerne? Wenn ja, welche 3 Bücher würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
    Ja, Lesen ist ein ganz wichtiger Bestandteil in meinem Leben. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich Bücher fast gänzlich aus meinem Leben verabschiedet habe. Ich lese ausschließlich nur mehr mit meinem Kindle und hier habe ich sehr viele Bücher geladen, die ich bereits gelesen habe. Natürlich aber auch viele, die noch ungelesen sind.
    Diese Bücher fallen mir aber spontan ein, die ich jederzeit wieder lesen könnte:
    „Die Sehnsuchtsreihe“ von Ada Mea
    „Die Versuchung der Hoffnung von Hannah Kaiser
    „The first Day“ von Clannon Miller.
    Ich könnte noch unzählige Bücher aufzählen, die mich berührt haben. Doch dann würde ich heute wohl nicht mehr fertig werden 😉
  18.  

  19. Bist du eher ein Hundemensch (quirlig, aufgeschlossen, unruhig) oder ein Katzenmensch (ruhig, eigensinnig und Einzelgänger)?
    Oh, schwierige Frage. Ich glaube, ich habe von beiden etwas. Ich bin gerne zu Hause in meinen eigenen vier Wänden und möchte auch in Ruhe gelassen werden.Doch wenn ich unterwegs bin, dann bin ich auch sehr lebendig und aufgeschlossen. Das Abenteuer und das Adrenalin, wie z.B. wilde Achterbahnfahrten oder die Geschwindigkeit beim Skifahren sind mein Gegenpol zur Ruhe und Harmonie. Beide Faktoren sind für mich wichtig um ausgeglichen zu sein – vom Sternzeichen her Waage eben 🙂


Vielen Dank, liebe Tina, für das Beantworten meiner Fragen.
Wenn ihr nun neugierig auf Tina Eugen geworden seid, könnt ihr euch hier noch näher mit ihr und ihren Büchern beschäftigen:

LovelyBooks
Facebook
Amazon

Einige ihrer Bücher:
Auftrag fürs Herz von Tina EugenSommer fürs Herz von Tina Eugen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.