10 Pfotenabdrücke von Doris Winter

Nach einer kleinen Pause gibt es heute wieder ein Autoreninterview für euch. Dieses Mal hat sich Doris Winter meinen Fragen gestellt. Doris Winter schreibt unter ihrem Pseudonym Jenna Fields Erotikromane und gemeinsam mit Julia Martin romantische Thriller.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen des Interviews!

  1. Stell dich doch bitte meinen Lesern kurz vor. (Ich weiß, Autoren haben es nicht so mit „kurz“ ^^)
    Doris Winter
    © Doris Winter

    Gern, ich bin nebenberuflich Autorin und schreibe, was ich auch selbst gerne lese: Romane, in denen sich alles um die Liebe dreht oder in denen diese zumindest eine große Rolle spielt.

  2. Ist dir der Austausch mit Bloggern und Lesern wichtig? Gehst du selbst auch auf Blogger zu bezüglich Aktionen wie Blogtouren?
    Kontakt mit Lesern ist mir sehr wichtig, deshalb mache ich auch mit jedem neuen Roman eine Leserunde auf www.lovelybooks.de. Das ist eine gute Gelegenheit, um sich auszutauschen, und ich erfahre aus erster Hand, womit meine LeserInnen happy waren und womit weniger.
    Mit Bloggern hatte ich bisher leider weniger zu tun, aber das sollte ich vielleicht ändern.
  3.  

  4. Wie sieht dein Schreiballtag aus? Hast du bestimmte Zeiten in der Woche, in denen du schreibst, oder passiert das ganz spontan?
    Schreiben muss ich fix einplanen, sonst komme ich nicht voran. Prinzipiell schreibe ich gern abends, im Urlaub auch nachts, in der Früh eher nicht.
  5.  

  6. Wo schreibst du am liebsten? Hast du spezielle Schreiborte?
    In meinem Wohnzimmer. Dort gibt es einen kleinen Erker, der sich ideal zum Schreiben eignet. Oft kommen auch Candy und Luna, meine beiden Katzen, dazu und leisten mir Gesellschaft.
  7.  

  8. Liest du dir alle Rezensionen zu deinen Geschichten durch? Wie gehst du mit eher negativen Meinungen um?
    Ich lese mir alle Rezensionen durch. Über positives Feedback freue ich mich sehr, bei kritischen Meinungen versuche ich der Sache auf den Grund zu gehen. Wenn ich die Kritik nachvollziehen kann, dann berücksichtige ich diese in weiteren Romanen und bemühe mich, angesprochene Kritikpunkte nicht zu wiederholen.
    Wenn ich finde, dass es sich um eine ganz persönliche Meinung handelt, dann lasse ich die Kritik einfach so stehen.
  9.  

  10. Du schreibst Erotikromane unter deinem Pseudonym Jenna Fields und zusammen mit deiner Kollegin Julia Martin romantische Thriller. Willst du auch in Zukunft in diesen Bereichen weiterschreiben oder reizt dich auch mal ein ganz anderes Genre?
    Zurzeit arbeiten Julia Martin und ich an „Herzklopfen Undercover“, dem Nachfolgeroman von „Romanze Undercover“, der im Sommer 2018 veröffentlicht wird. Danach wollen wir uns wieder unseren eigenen Projekten widmen.
    Erotische Liebesromane werde ich auch weiterhin schreiben, die mögen meine Leserinnen sehr und ich schreibe sie auch gerne. Für Okt/Nov 2018 ist der nächste Teil von „London Love Affair“ geplant. Dieses Mal bekommt Chloe eine heiße Liebesgeschichte.
    Vielleicht wage ich mich auch einmal über einen Vampirroman, dazu habe ich ein paar Ideen, die nur darauf warten, umgesetzt zu werden. Gut möglich, dass ich auch hier erotische Szenen einfließen lasse.
  11.  

  12. Kannst du uns was zu deinem aktuellen Schreibprojekt verraten?
    Genau genommen stehe ich gerade zwischen 2 Projekten. „Herzklopfen Undercover“, ein romantischer Thriller, befindet sich in der Abschlussphase:
    Polizistin Lilly wird undercover in ein College eingeschleust, wo sie in einem Drogenfall ermitteln soll. Die Zusammenarbeit mit Brent, ihrem zugewiesenen Partner, gestaltet sich schwierig; Brent nimmt die junge Lilly nicht ernst, gleichzeitig beginnt es zwischen den beiden aber ordentlich zu knistern.
    Lilly muss beweisen, dass sie den Herausforderungen eines Undercover-Jobs gewachsen ist und setzt dabei alles aufs Spiel – nicht nur ihr Herz, das für Brent schlägt, sondern auch ihre Tarnung und schließlich sogar ihr Leben.

    Parallel dazu beginne ich gerade mit „Chloe & Alex – London Love Affair“. Der erotische Liebesroman ist der Nachfolgeband von „Heather & Nick – London Love Affair“. Dieses Mal geht es um sexy Chloe, die sich abstrampeln muss, um finanziell über die Runden zu kommen. Dabei ärgert sie sich nur allzu oft über ihren neuen Chef, den sie für einen arroganten Schnösel hält, und der gegen ihre Flirtavancen immun zu sein scheint. Als sich die beiden dann doch näher kommen, macht Chloe die Erfahrung, dass Sex mehr sein kann als ein unbefriedigender One-Night-Stand. Alex eröffnet ihr eine ungeahnte Welt voller Lust und prickelnder Erotik. Aber reicht atemberaubender Sex um die Unterschiede, die zwischen Alex und ihr klaffen, zu überbrücken?

  13.  

  14. Was kannst du Schreibanfängern mit auf den Weg geben?
    Viel lesen, viel schreiben und viel Feedback einholen, zum Beispiel über Schreibforen. Schreibratgeber lesen ist auch ein heißer Tipp, ebenso Schreibseminare besuchen. Aber vor allem: Nicht aufgeben, irgendwann klappt es mit der Veröffentlichung!
  15.  

  16. Liest du in deiner Freizeit selbst gerne? Wenn ja, welche 3 Bücher würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
    Ich lese praktisch täglich. Die einzige Ausnahme sind Aktivurlaube, wo ich den ganzen Tag auf dem Rad sitze oder herumlaufe.
    Nur 3 Bücher auf einer einsamen Insel? Ich hoffe, man findet mich bald 😉
    Ich nehme ein Kerstin Gier Buch mit, den nächsten Inspektor Linley-Band, den ich noch nicht gelesen habe und einen erotischen Liebesroman. Hier habe ich keinen Lieblingsautor.
  17.  

  18. Bist du eher ein Hundemensch (quirlig, aufgeschlossen, unruhig) oder ein Katzenmensch (ruhig, eigensinnig und Einzelgänger)?
    Hm, der Beschreibung nach bin ich ein Hundemensch, der 2 Katzen hat.


Vielen Dank, liebe Doris, für das Beantworten meiner Fragen.
Wenn ihr nun neugierig auf Doris Winter geworden seid, könnt ihr euch hier noch näher mit ihr und ihren Büchern beschäftigen:

Facebook
Amazon

Einige ihrer Bücher:
London Love Affair von Doris Winter/ Jenna FieldsRomanze Undercover von Doris Winter und Julia Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.