Gemeinsam Lesen: Medusas Fluch

Es ist wieder mal Dienstag und somit steht die Aktion Gemeinsam Lesen an.
Die Aktion findet bei Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher statt.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Da ich gestern Nacht Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln beendet habe und heute noch nicht zum Lesen gekommen bin, starte ich auf Seite 1 von Medusas Fluch von Emily Thomsen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Du zeichnest, als hinge dein Leben davon ab.

 

 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Viel kann ich zu dem Buch ja noch nicht loswerden, da ich noch gar nicht damit angefangen habe. Medusas Fluch befand sich in meinem Blogger-Paket von der Fantasywoche und im Rahmen dieser bin ich richtig neugierig auf die Geschichte geworden. Ich liebe ja generell die griechische Mythologie und Adaptionen davon. Also bin ich schon richtig gespannt, wie Emily Thomsen ihre Medusa interpretiert.

4. Cliffhanger, Happy End oder ein offenes Ende. Was magst du lieber und weshalb?
Das kommt ganz auf die Geschichte drauf an. Wenn ich eine Reihe lese, die Fortsetzung schon zuhause habe und sofort weiterlesen kann, habe ich auch nichts gegen einen richtig fiesen Cliffhanger, da ich dann wirklich gleich in einem Schwung weiterlesen kann.
Bei Reihenenden oder Einzelbänden müssen offene Enden einfach gut in die Geschichte integriert sein. Ich muss das Gefühl haben, dass der Autor bewusst die Phantasie des Lesers anregen will, aber trotzdem noch Hinweise gibt, in welche Richtung sich alles entwickeln kann. Happy End’s sind aber generell auch immer eine schöne Sache, vor allem bei Liebesgeschichten 🙂

Wie siehts bei euch aus? Welches Ende mögt ihr am liebsten?

  • Hey Silke,

    Medusas Fluch hat mir meine Schwester schon empfohlen – das Buch soll gut sein – viel Spaß also damit! 🙂

    "Das kommt ganz auf die Geschichte drauf an. Wenn ich eine Reihe lese, die Fortsetzung schon zuhause habe und sofort weiterlesen kann, habe ich auch nichts gegen einen richtig fiesen Cliffhanger, da ich dann wirklich gleich in einem Schwung weiterlesen kann." –> GENAU das habe ich auch geschrieben – also nicht wortwörtlich, aber der gleiche Gedanke dahinter. 😀 Cliffhanger sind ok, wenn man nur 3 Minuten bis zur Fortsetzung brauch. 😀 hihi.

    Alles Liebe,
    Anna
    Annas Gemeinsam Lesen Beitrag