Auspackbericht Weihnachtswichteln

Hallo, meine lieben Leser!

Auch zu Weihnachten gab es ein österreichisches Wichteln, bei dem ich natürlich mitmachen musste.
Ein herzliches Dankeschön erstmal an Nina von Nothing but N9erz, die das Wichteln organisiert hat und auch jederzeit ansprechbar war bei Problemen.

Denn im Vorfeld hatte ich einige Schwierigkeiten an mein Päckchen zu kommen. Zum Glück haben sich diese gelöst und ich konnte mein Paket am Freitag Abend noch rechtzeitig abholen.
Einen Tag später nach der Arbeit war es dann endlich so weit und ich durfte auspacken.


So sah mein hübsches Päckchen aus. Als erstes habe ich gleich mal die Karte gelesen, die mir verraten hat, dass meine Wichtelmama eher ein Hundefreund ist. Dies war auch der einzige Hinweis, den ich erhielt. Ich musste zwar kurz überlegen, aber im Endeffekt blieb dann nur Sarah von Büchermops übrig. Leider ist ihr Blog wohl derzeit still gelegt.

In dem Paket erwarteten mich dann ganz viele Geschenke, die alle ausgepackt werden wollten. Mein Freund war so neugierig, dass er auch einige öffnen durfte.

Es waren so viele leckere und tolle Sachen darin. Allen voran so viel Tee, dass ich jetzt wirklich für die nächste Zeit mehr als genug habe (wer mir auf Facebook folgt, weiß sicherlich warum^^), sowie Toffifee, die ich total gerne mag, mir aber nie selber kaufe.
Auch an meine Katzen wurden gedacht, die sofort hellhörig wurden, als sie die Leckerlies rascheln gehörten haben. Natürlich wurde auch an mein Bücherherz gedacht. Zum einen bekam ich nämlich einen tollen Magneten für meine Tafel mit dem Spruch „Lesen verleiht Flügel“ und ein süßes Katzenlesezeichen.
Doch das absolute Highlight war das Buch. Ich bekam nämlich A Court of Thorns and Roses von Sarah J. Mass. Obwohl ich ungefähr 8 Bücher auf meiner Wunschliste hatte, hat es meine Wichtelmama geschafft, das Buch zu verschenken, das ich mir am meisten gewünscht habe. Denn schon seit längerem möchte ich endlich einmal ein englisches Buch lesen und von Sarah J. Mass habe ich auch nur gutes gehört.

Wie ihr also sehen könnt, hat mir meine Wichtelmama eine riesige Freude gemacht.


Liebe Sarah, vielen lieben Dank für das perfekt auf mich abgestimmte Wichtelpaket. Auch wenn es einige Schwierigkeiten mit dem Versand gab (wofür du ja nichts konntest), hast du mir im Endeffekt mein Weihnachten ziemlich versüßt. Ich freue mich riesig endlich etwas von Sarah J. Mass zu lesen und dazu noch mein Englisch aufzubessern. Vielleicht wird sie ja auch zu einer meiner Lieblingsautorinnen 😉
Auch ein großes Dankeschön von meinen Katzis, die es gar nicht mehr erwarten können, die Leckerlies zu vernaschen.
Ich werde es mir auf jeden Fall mit den leckeren Tee, der Schoki und Buch auf der Couch gemütlich machen und die Weihnachtsfeiertage ausklingen lassen 🙂

Und euch, meine lieben Leser, wünsche ich noch eine schöne Zeit mit euren Liebsten am letzten Weihnachtsfeiertag 🙂