Vorfreude auf die Buchmesse ♥

Schönen Sonntag, meine lieben Leser!

Nächste Woche ist es endlich so weit und die Leipziger Buchmesse öffnet ihre Tore.
Letztes Jahr war ich ja nicht mit dabei, deswegen freue ich mich umso mehr auf dieses Jahr.
Unterwegs bin ich mit meinem Freund und zwei Freundinnen. Schon alleine die 5-stündige Autofahrt wird sicher ein Spaß. 😀
Wir werden die Buchmesse von Freitag bis Sonntag besuchen.

Damit ihr wisst, wo ihr mich so antreffen könnt, fasse ich mal die wichtigsten Programmpunkte, die ich voraussichtlich besuchen werde, für euch zusammen.

Freitag, 18. März

– Lesung von Magdalena Ecker aus Zwergenschwert von 11:30 bis 12:00 Uhr
– Stephan Lössl liest Werke von Aileen P. Roberts von 12:00 bis 12:30 Uhr
– Signierstunde von Nina Blazon von 14:00 bis 14:30 Uhr
– Signierstunde von Ralph Ruthe von 15:00 bis 17:00 Uhr
– PIPER-Fantasy-Nacht mit Markus Heitz, Michael Peinkofer und Christoph Hardebusch ab 19:00 Uhr

Samstag, 19. März

– Seraph 2016 Preisträgerlesung von 10:30 bis 11:00 Uhr
– Vorablesen Meet + Greet von 11:00 bis 12:00 Uhr
– Lesung Die längste Nacht von Isabel Abedi von 11:30 bis 12:00
– Meet & Greet mit Laura Newman am Drachenmond-Stand um 12:00 Uhr
– Lesung von Kai Meyer aus Die Seiten der Welt – Blutbuch von 12:00 bis 12:30 Uhr
– LovelyBooks Lesertreffen von 14:00 bis 16:00 Uhr
– Meet & Greet mit Lisa Rosenbecker um 17:00 Uhr
– Die große Heyne-Fantasy-Nacht um 18:00 Uhr

Am Samstag ist das Programm ziemlich dicht und einige Sachen überschneiden sich auch. Mal sehen, ob ich es zu allen Veranstaltungen schaffe. Gerade am Samstag hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass man viel Geduld aufbringen muss, wenn man von einer Halle in die andere möchte.

Ich freue mich schon sehr darauf, einige Blogger mal persönlich kennen zu lernen und auch ein paar bekannte Gesichter wieder zu sehen.

Wie sehen eure Pläne für die Messe aus? Sieht man sich eventuell auf der ein oder anderen Veranstaltung?
Ich freue mich auf eure Kommentare.

  • Ani

    Ich werde nur am Sonntag auf der LBM sein. Ich hab es ja zum Glück nicht so weit und reise mit meiner Tochter an.
    Viel Spaß Anett.