Gemeinsam Lesen #8: Jamaica Charlie Brown

Hallo, ihr Lieben!

Es ist Dienstag und somit Zeit für Gemeinsam Lesen.
Die Aktion findet bei Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher statt.

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Jamaica Charlie Brown von Werner J. Egli. Derzeit befinde ich mich auf Seite 64 von 250.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Am nächsten Morgen, bei strahlendem Sonnenschein, saß Kevin Mack auf der Terrasse des Royal Palms Hotel beim Frühstück, als ihm ein Kellner mitteilte, dass in der Hotelhalle jemand auf ihn warte.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich frage mich nun ernsthaft, warum ich dieses Buch damals gekauft habe. Ich weiß noch, dass es ein Mängelexemplar war und ich unbedingt mal was von Werner J. Egli lesen wollte, aber die Geschichte passt irgendwie überhaupt nicht in mein Beuteschema.
Laut Klappentext geht es ja ein bisschen in die Thriller-Schiene, aber bis jetzt merke ich noch nichts davon. Es ist ziemlich auf die Zielgruppe Teenager ausgerichtet, vor allem in der Sprache.
Sehr überzeugt bin ich von dem Buch noch nicht, aber ich gebe ja jedem eine Chance 😉

4. Bleiben eure Lieblingsbücher immer gleich oder gibt es Bücher, die ihr mal geliebt habt und jetzt nicht mehr, oder Bücher, die ihr mal nicht mochtet und jetzt liebt? Und welche Bücher sind das?
Bis jetzt sind meine Lieblingsbücher immer noch dieselben.
Obwohl es mir auch schon passiert ist, dass ich Bücher, die ich in meiner Kindheit oder im Teenageralter gelesen und total geliebt habe, nun erneut gelesen habe und nicht mehr ganz so verzaubert von ihnen war. Trotzdem habe ich sie aber nicht als schlecht angesehen und sie bleiben mir weiterhin in guter Erinnerung.
Zu meinem Lieblingsbüchern gehören eindeutig zum einen Harry Potter, die Bücher von Nina Blazon (Zweilicht, Der dunkle Kuss der Sterne und Der Winter der schwarzen Rosen) und viele Bücher von Kai Meyer (Asche und Phönix, Das zweite Gesicht, Die Alchimistin).