Gemeinsam Lesen #4: Stunde der Drachen – Zwischen den Welten

Schönen Dienstag, meine Lieben!

Es ist wieder Zeit für die Aktion Gemeinsam Lesen
Die Aktion findet bei Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher statt.

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese immer noch, genau wie letzte Woche, Stunde der Drachen – Zwischen den Welten von Ewa Aukett. Mittlerweile bin ich bei 35%. Leider habe ich derzeit eine kleine Leseflaute und hänge nun an diesem Buch, obwohl es gar nicht mal so schlecht ist.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Lee war ein paar Schritte in das Schlafzimmer gestolpert und stand nun mit starrem Rücken vor dem großen Bett.

 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Obwohl ich normalerweise ein großer Fan der Ich-Perspektive bin, finde ich es bei dieser Geschichte mal wieder sehr erfrischend die Handlung aus der 3. Person zu erleben und das nicht nur aus der Sicht von Lee, sondern auch von anderen Protagonisten. So kann man auch die Gedanken und Handlungsweisen der anderen Personen gut nachvollziehen.
Etwas Probleme habe ich mit der Sprunghaftigkeit der beiden Hauptprotagonisten Lee und Royce, aber das kann sich ja noch ergeben. Ich habe ja noch viel vor mir 😉

4. Hat sich dein bevorzugtes Genre im Laufe deines “Lese-Lebens” schon mal (oder mehrfach) verändert?
Ich lese schon seit ich ein kleines Kind war hauptsächlich phantastische Romane. Angefangen natürlich bei Harry Potter, aber auch sonst habe ich mich immer zu phantastischer Literatur hingezogen gefühlt. In der Hauptschule hatte ich eine tolle Deutschlehrerin, die die Bibliothek geführt hat, und mich somit immer mit tollen Lesestoff versorgt hat. Wenn ich bestimmte Wünsche hatte, hat sie diese Bücher auch extra für mich angekauft. Somit hatte ich immer genug zum Lesen 😉
In meiner Teenager-Zeit habe ich auch sehr gerne Problembücher und diese typischen Liebesgeschichten für Teenies gelesen. Dies hat sich wohl zu den paar Liebesromanen, die ich ab und zu lese, erweitert. Am Ende der Hauptschulzeit (also so mit 13/14) habe ich mich dann auch schon mit historischen Romanen befasst, die ich auch heute noch gerne lese.
Also wirklich geändert hat sich bei mir nichts 😀

  • Hallo Lyiane,

    ich denke, jeder macht in seinem Leben gewisse Phasen durch und dann passen wir auch unsere Bücher an. 🙂

    Mein Beitrag

    lg
    Marie

  • Hallo liebe Lyiane,

    ich finde das Cover von deinem Buch ja sooo toll!!! Das würde mich in einer Buchhandlung auch sofort anlachen. Freut mich, dass dir das Buch bisher gut gefällt. Mach dir keinen Druck wegen der Leseflaute. Ich habe im Januar z.B. auch nur zwei Bücher geschafft. Manchmal ist eben der Wurm drin, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten. Noch viel Spaß beim Lesen! 🙂

    Hier geht’s zu meinem Beitrag!

    Ganz liebe Grüße
    Myna

  • Hallo Myna,

    vielen Dank für die Aufmunterung 🙂
    Solche Leseflauten kommen bei mir immer wieder mal. Bis jetzt habe ich sie alle überwunden.
    Aber Druck mache ich mir da keinen, sonst wird das nämlich nie was 😉

    Liebe Grüße,
    Lyiane

  • Huhu Marie,

    ganz genau. Zurzeit soll es halt wohl nicht so sein, wie ich das möchte 😉

    Liebe Grüße,
    Lyiane

  • Hej du,

    das Buch klingt wirklich toll! Hoffe das Lesefieber packt dich bald wieder und bis dahin guck ein paar Serien und trink viel Tee.

    Lieben Gruß, Hannah (Hier mein Beitrag)