Katzensprung: Engelszeiten


Titel: Engelszeiten

Autorin: Lauren Kate

Verlag: cbt

ISBN:978-3-570-30928-5

Seiten: 256

Taschenbuch

 
 
 

Inhalt:
Shelby und Miles. Roland und Rosalinde. Arriane und Tessriel. Und nicht zuletzt: Daniel und Lucinda. Sie alle sind untrennbar verbunden mit dem Universum der Engel. In diesem Band vereinen sich die Geschichten dieser vier Liebespaare an einem Valentinsfest vor sehr langer Zeit zu einem kunstvollen Ganzen und somit zu einem weiteren Puzzleteil in Daniels und Lucindas Zukunft.

Quelle: Heyne

Meine Meinung:
In Engelszeiten finden sich vier Kurzgeschichten aus der Welt der Engelsnacht-Reihe von Lauren Kate.
Zuerst hatte ich beim Lesen etwas Probleme die Geschichten zeitlich zuzuordnen, da es doch schon wieder einige Zeit her ist, dass ich die Reihe gelesen habe. Doch nach und nach sind die Erinnerungen zurückgekommen.

Die Geschichte von Shelby und Miles hat mir persönlich nicht ganz so gut gefallen, die anderen drei dann aber umso mehr. Es zieht sich ein roter Faden durch alle vier Kurzgeschichten, so dass ich sie in einem Rutsch gelesen habe und sich alles am Ende zu einem runden Ganzen fügt.
Vor allem die Geschichten über Roland und Arriane waren für mich aufschlussreich, da es in der Hauptreihe immer wieder Anspielungen über ihre Vergangenheit gibt und sich somit die Puzzleteile nun zusammengefügt haben.
Der Schreibstil war, wie ich es von Lauren Kate gewohnt bin, sehr gut zu lesen. Kurze, prägnant formulierte Sätze und trotzdem konnte ich mir alles bildlich vorstellen.

Für einen Fan der Engelsnacht-Reihe ist dieser kleine Band ein tolles Extra, um auch über die anderen Figuren etwas mehr zu erfahren und in deren Leben einzutauchen.

Bewertung: