Samstag, 15. April 2017

Geburtstagsneuzugänge und Buchkaufverbot

Entschuldigt bitte, dass es diese Woche so ruhig hier war, aber eine ziemlich gemeine Erkältung hatte mich in ihren Klauen und deswegen konnte ich mich nicht aufraffen, neue Beiträge zu schreiben.
Dafür zeige ich euch heute, welche tollen Bücher letzte Woche anlässlich meines Geburtstages bei mir eingezogen sind.

Gemeinsam mit meinem Freund habe ich mir meine erste Drachenpost geschenkt. Wer mir auf Facebook folgt, hat die Bilder schon gesehen, aber natürlich möchte ich sie auch meinen Blogfollowern nicht vorenthalten.
Eigentlich habe ich ja nicht damit gerechnet, dass die Drachenbox noch pünktlich zu meinem Geburtstag ankommt, da ich sie erst sehr spät bestellt habe. Aber die liebe Astrid hat das Unmögliche möglich gemacht und um kurz nach 9 läutete es an der Tür. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie aufgeregt ich war. Ich bin nur mehr durch die Wohnung gehüpft. Die Drachenpost war wunderbar gefüllt und Astrid hat mit den Büchern total meinen Geschmack getroffen. Zwar war eines meiner Wunschbücher, der erste Teil von Rebell von Mirjam H. Hüberli immer noch nicht verfügbar, aber die anderen Bücher haben mich dafür total entschädigt.

Ich bin also nun glückliche Besitzerin von Ein Käfig aus Rache und Blut, Die Rabenkönigin, The Burning Sky, Kernstaub, Funkenmagie und In Blut geschrieben. Alles Bücher, die auch auf meiner Wunschliste standen und ein wirklich tolles Fantasy-Paket. Drei von den Büchern sind sogar signiert, was mich natürlich noch mehr gefreut hat.
Ich kann euch die Drachenpost auf jeden Fall weiterempfehlen und dies wird sicher nicht die letzte gewesen sein, die ich mir bestelle.




Nach dem Auspacken meiner Drachenpost ging es weiter mit Geschenken. Denn ich habe mich mit einer guten Freundin zum Brunchen getroffen und obwohl wir unsere Geschenke erst Ende April nach unseren beiden Geburtstagen übergeben und auspacken wollten, hat sie es einfach nicht ausgehalten und mir mein Geschenk gleich überreicht.

Und ich bin nun endlich im Besitz meiner ersten Funko Pop Figur und noch dazu der süßesten, die es überhaupt gibt: den kleinen Niffler aus Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Der kleine Niffi, wie er liebevoll genannt wird, hat auch schon seinen Platz im Bücherregal bezogen und wartet sehnsüchtig auf weitere Gesellschaft. Außerdem habe ich auch noch den letzten Teil der Landsby-Trilogie von Christine Millman bekommen und somit endlich wieder mal eine Reihe vollständig im Regal.
Liebe Tina, noch einmal vielen lieben Dank für das süße Geschenk :)

Da ich mit Tina im Thalia Brunchen war und ich zu dem Zeitpunkt Zorn und Morgenröte gelesen habe, habe ich mir selbst noch den zweiten Teil Rache und Rosenblüte gekauft. Und am Morgen, noch bevor die Drachenpost ankam, kam auch mein Gewinn von Lovelybooks Feuer und Feder an.


Wie ihr seht, sind also jede Menge Bücher eingezogen, die mich nun endgültig zu einem für viele wahrscheinlich drastischen Schritt zwingen: Buchkaufverbot.
Nach der Messe und meinem Geburtstag liegt mein SuB bei 77 Büchern, was für mich einfach viel zu hoch ist. Mittlerweile musste ich auch schon neue Regalbretter kaufen und nachdem ich letzte Woche meine Bücherregale umgeräumt und gesehen habe, dass trotzdem nicht mehr so viel Platz da ist, bleibt mir keine andere Wahl als wieder mal einige Monate lang keine Bücher zu kaufen. Für mich ist das bei weitem nicht so schlimm wie für andere, da ich sowieso nicht so oft Bücher kaufe, aber wenn ich mal welche kaufe, werden es immer gleich viele.
Das Problem von einem großen SuB ist nämlich auch, dass ich jetzt überhaupt nicht mehr weiß, was ich lesen soll. Dies hat dazu geführt, dass ich doch wieder ein SuB-Glas angelegt habe und wieder damit arbeite. Denn selber kann ich mich bei der Fülle an wunderbaren Büchern überhaupt nicht entscheiden.
Ich weiß nicht, wie lange ich das Buchkaufverbot durchziehen werde, aber sicher mal drei oder vier Monate.

Was sagt ihr zu meinen Neuzugängen? Habt ihr schon eins oder mehrere der Bücher gelesen?
Und habt ihr euch selber schon mal ein Buchkaufverbot auferlegt, um euren Stapel ungelesener Bücher zu minimieren?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen