Freitag, 25. November 2016

Katzengeflüster: Leseupdate



Hallo, liebe Leser!

Da es im Gegensatz zu meiner Facebook-Seite hier auf dem Blog relativ ruhig ist, möchte ich euch mal ein Update geben, warum das so ist.

Schon bei meinem letzten Katzengeflüster habe ich ja von meiner Leseflaute berichtet. Genauer ging es darum um Die Traumknüpfer von Carolin Wahl. Das Buch habe ich jetzt wirklich abgebrochen und wieder zurück ins Regal gestellt. Vielleicht war einfach nicht die richtige Zeit für diese Geschichte.

Danach habe ich versucht, mit einer Anthologie, Tolkiens größte Helden, in mir wieder die Leselust zu wecken. Das hat nicht wirklich geklappt.
Zeitweise hatte ich wirklich überhaupt keine Lust auf die Bücher, die zuhause in meinem Regal auf mich warten. Ich war am Überlegen, ob ich einfach in die Buchhandlung gehen sollte, irgendein Buch aussuche und dieses dann lese. Das habe ich dann aber auch sein gelassen.

Für ein Fotoprojekt gemeinsam mit meiner besten Freundin hatte ich mir eine Leseplanung mit 8 Titeln ausgesucht. Also stand ich so vor dem Regal und dachte mir, dass ich es doch einfach mit der (selbstausgesuchten) Leseplanung probieren könnte.
An erster Stelle stand Arya & Finn von Lisa Rosenbecker. Das lese ich auch gerade. Am Anfang hat es mich nicht so umgehauen, mittlerweile finde ich es schon besser, obwohl viel mehr die Freundschaft im Vordergrund steht und Spannung leider etwas wenig vorhanden ist.
Zu Beginn hat mich aber auch dieses Buch nicht gereizt.

Dann kam mein Paket vom Drachenmond Verlag mit der Anthologie Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln an und ich hatte wieder richtig Lust zu Lesen. Aber immer noch nicht richtig auf die Bücher, die im Regal stehen.
Deswegen habe ich mir auf Empfehlung von der lieben Nana Alles, was ich sehe von Marc Lyn Curtis gekauft. Mein erstes Buch aus dem Königskinder Verlag steht jetzt ganz oben auf meiner To-Read Liste.

Obwohl ich jetzt am liebsten gleich alle Bücher, die auf mich warten, auf einmal lesen will, fehlt mir einfach die Zeit. Uni und Arbeit verlangen mir derzeit ziemlich viel ab und abends bin ich meistens so kaputt, dass ich nicht mal mehr die Augen für ein paar Seiten offen halten kann.
Dies liegt aber auch einfach an meiner eigenen Zeiteinteilung, die ich zukünftig ändern möchte. Mehr Fokus auf die wichtigen Dinge legen und nicht so viel Zeit mit unwichtigem verplempern.

Ich hoffe, dass ich dadurch mein ganzes Zeitmanagement in den Griff bekomme, somit mehr Zeit zum Lesen übrig bleibt und es hier auf dem Blog auch endlich mal wieder ein paar Rezensionen geben wird.
Versprechen möchte ich nichts, aber ich gebe mein Bestes, damit ihr hier wieder mehr von mir hört. Und wenn ihr immer up-to-date sein möchtet, folgt mir doch auf meiner Facebook-Seite. Dort stelle ich Neuzugänge und andere Neuigkeiten meist immer gleich vor.

Liebe Grüße
eure Silke

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen