Mittwoch, 13. November 2013

Update meines Leselebens

Hallo meine Lieben!

Ja, ich lebe noch. Obwohl mein Leseleben in den letzten Wochen nicht wirklich vorhanden war.
Da ich dieses Semester an der ersten von zwei Bachelorarbeiten sitze, bin ich da ziemlich eingespannt.
Nachdem ich "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" ausgelesen habe, habe ich mir selber Leseverbot erteilt, da zwischendurch die Abgabe des Exposés anstand und auch noch eine Prüfung.
Heute musste ich in dem Seminar ein Referat über meine Bachelorarbeit halten und jetzt habe ich endlich wieder Zeit zum Lesen.

Und darauf freue ich mich riesig, da ich in letzter Zeit eine kleine Glückssträhne hatte bei Gewinnspielen.
Einmal habe ich auf der Facebook-Seite des Drachenmond Verlages ein Rezensionsexemplar zu "Die Seele des Ozeans" von Britta Strauß gewonnen.
Dieses ist heute bei meinem Freund in der Arbeit angekommen und wenn er nach Hause kommt, kann ich es endlich in den Händen halten.
Außerdem habe ich bei Librimania.de eine Ausgabe von Momo gewonnen. "Die unendliche Geschichte" habe ich ja geliebt und ich bin schon sehr auf diese Geschichte gespannt.

Es stehen auch noch einige Rezensionen aus, die ich hoffentlich in der nächsten Zeit schreibe. Ich war da wirklich etwas faul.
Wie ist das bei euch? Schreibt ihr die Rezensionen sofort oder lässt ihr da auch etwas Zeit verstreichen?

Am Wochenende werde ich endlich auch mal Zeit haben mir "City of Bones" anzusehen und nächste Woche kommt ja "Die Tribute von Panem 2" ins Kino, den ich natürlich auch sehen will.

Lesetechnisch habe ich mir dieses Jahr nicht mehr recht viel vorgenommen. Ich möchte natürlich noch die Herr der Ringe Trilogie fertig lesen und danach stehen einige Bücher für die Buchstaben-Challenge von Anett an.

Ja, das war es auch schon von mir und ich hoffe, dass es hier in nächster Zeit wieder etwas lebendiger wird.



1 Kommentar:

  1. Auf die Seele des Ozeans kannst du dich wirklich freuen! :D Es ist ein wunderschönes Buch, wenn du mich fragst ;)

    Ich wünsch dir viel Erfolg mit deiner Bachelorarbeit!

    Ganz liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen