Dienstag, 27. August 2013

Neuzugänge auf meinem Wunschzettel

Damit ihr hier nicht nur von Rezensionen erschlagen werdet, wollte ich euch mal ein paar Bücher zeigen, die so in letzter Zeit auf meinem Wunschzettel gelandet sind.
Hauptsächlich sind sie mir natürlich durch die tollen Cover aufgefallen, doch auch die Inhaltsbeschreibung konnte mich überzeugen.

Von "Sommernachtszauber" habe ich mir am Freitag beim Thalia eine Leseprobe mitgenommen und ich wollte es unbedingt haben.
Es klingt nicht nur von dem Inhalt toll, sondern auch das Cover ist ein richtiger Hingucker mit den Goldprägungen.
"Seit ihrer ersten Begegnung mit dem jungen Schauspieler Johannes ist das Leben für Caroline wie ein Rausch. Tagsüber gibt sie auf der Bühne alles, um ihre erste große Rolle als Julia perfekt zu spielen. Nachts trifft sie sich heimlich mit ihm für weitere Proben im dunklen Theater. Johannes holt aus ihr und der Rolle das Beste heraus und die beiden verlieben sich haltlos ineinander. Doch Caroline wagt nicht, irgendjemandem von ihrem Glück zu erzählen. Denn Johannes dürfte gar nicht existieren. Er wurde während einer „Romeo und Julia"-Inszenierung in den 30er-Jahren grausam auf der Bühne erstochen und mit einem Fluch belegt. Und langsam erkennt Caroline, dass ihre Liebe zu Johannes sie vor eine unmögliche Wahl stellt …" (Quelle: Coppenrath Verlag)

Bei "Am Anfang ist die Ewigkeit" hat mich natürlich auch zuerst das Cover angesprochen und Engelsgeschichten finde ich eh immer toll.
Die 17-jährige Sasha führt das Leben eines ganz normalen Teenagers, bis sie dem mysteriösen Ajax begegnet. Ajax ist ein Sohn der Hölle - unsterblich und zu einem Leben auf der Erde verdammt. Es sei denn, er findet die ihm vorbestimmte Anabo, eine Tochter des Lichts, die ihn erlöst, damit er in den Himmel gelangen kann. Denn nur das Herz einer Anabo ist rein genug, einen Sohn der Hölle zu lieben. Sasha ist eine Anabo. Doch kann Ajax ihr Herz gewinnen? (Quelle: Ravensburger Verlag)

Auch "Blue Secrets" hat ein tolles Cover und meiner Meinung nach gibt es viel zu wenige Bücher, die Meereswesen in den Mittelpunkt stellen. Und noch dazu geht es um den griechischen Gott Poseidon. Achtung: Wieder einmal der Beginn einer Reihe!
Erscheint am 9. September 2014
Als Emma den süßen Galen zum ersten Mal sieht, fallen ihr sofort seine violetten Augen auf – denn ihre haben dieselbe Farbe. Und tatsächlich bergen sie ein Geheimnis: Galen ist nämlich ein Syrena, Prinz der Meere, und er spürt eine heftige Anziehung zu diesem Menschenmädchen, das mit den Fischen reden kann! Das kann nur eines bedeuten: Auch in ihren Adern fließt das Blut der Syrena. Doch falls sein Verdacht sich bestätigt, ist Emma eine Erbin Poseidons – und damit für einen anderen bestimmt … (Quelle: cbt Verlag)

"Die Seele des Königs" wurde mir bei Amazon vorgeschlagen und es klingt mal wieder nach einer richtig guten High-Fantasy Geschichte.
Erscheint am 10. März 2014
In einer Welt, in der Magie und Schicksal untrennbar mit der Stadt Elantris verbunden sind, erzählt Brandon Sanderson die einzigartige Geschichte einer jungen Assassinin, die auf frischer Tat ertappt wurde und nun zum Tode verurteilt werden soll. Doch schon bald erkennt der königliche Berater, dass ihre besonderen magischen Fähigkeiten vielleicht die einzige Rettung für das Königreich sind … (Quelle: Heyne Verlag)

"Eistochter" ist wieder mal eine Dystopie, doch es scheint auch einen Anteil Fantasy dabei zu haben. Und das Cover sieht ja echt klasse aus, oder?
Erscheint am 17. Februar 2014
Nach dem Langen Winter, dem ein Großteil der Weltbevölkerung zum Opfer fiel, liegt der Staat im Kampf gegen die »Empfindsamen«, Menschen mit besonderen Fähigkeiten. Die 17-jährige Lark weiß, was von ihr als Nachfahrin der großen Staatsgründer verlangt wird: eine gehorsame Bürgerin werden. Aber dann wird ihre große Liebe Beck beschuldigt, zu den Empfindsamen zu gehören, und verschwindet spurlos. Als sich Lark aufmacht, um seine Unschuld zu beweisen, wird alles, an das sie je glaubte, auf den Kopf gestellt: Denn auch sie selbst ist eine Empfindsame – und dazu bestimmt, Beck zu töten …

Die letzten beiden Bücher, die ich euch vorstellen möchte, gehören zu einer Reihe. Mir ist sofort der Titel "The Darkest London" in das Auge gesprungen, da ich ja eine totale Londonfanatikerin bin und noch dazu spielen die Bücher im 19. Jahrhundert. Ich finde es immer sehr spannend in frühere Jahrhunderte einzutauchen.
Band 1 erscheint am 12. September 2013 und Band 2 erscheint am 6. März 2014.
London, 1881: Miranda Ellis besitzt die außergewöhnliche Gabe, das Feuer zu beherrschen. Da ihre Familie vor dem Ruin steht, sieht sie sich gezwungen, den düsteren Lord Benjamin Archer zu heiraten, der sein Gesicht stets hinter einer Maske verbirgt. Ein grausamer Fluch liegt auf ihm, der ihn nach und nach seiner Menschlichkeit beraubt. Doch hinter seiner Fassade erkennt Miranda eine verwandte Seele, die ihr Innerstes berührt, und sie setzt alles daran, Archer vor dem Sturz in die Dunkelheit zu bewahren.

Nach dem Tod ihres herrschsüchtigen Ehemanns ist die junge Witwe Daisy Ellis Craigmore entschlossen, endlich das Leben in vollen Zügen zu genießen. Doch dann wird Daisy von einem Werwolf angegriffen und kommt nur knapp mit dem Leben davon. Zum Glück kann sie auf die Hilfe des attraktiven Marquis of Northrup zählen, der jedoch selbst ein dunkles Geheimnis hütet. (Quelle: LYX Verlag)


So, das waren sie auch schon wieder. Viel zu viele Bücher, die ich mir noch kaufen möchte.
Vielleicht habe ich euch ja auf das ein oder andere Buch aufmerksam gemacht, oder eventuell steht ja auch schon eines dieser Bücher auf euren Wunschzetteln?



1 Kommentar:

  1. Sommernachtszauber kann ich nur empfehlen!
    Ich hatte es mir auch ein bisschen wegen der schönen Covergestaltung gekauft.
    Aber das Charaktere und die Story sind auch einfach toll!
    LG

    AntwortenLöschen