Freitag, 14. Juni 2013

Rezension: Endless


Titel: Endless

Autorin: Meg Cabot

Verlag: blanvalet

ISBN: 978-3-7645-0446-5

Seiten: 379

Broschiert





Inhalt:
Meena Harper arbeitet nun bei der Geheimen Garde und hat ihren Exfreund Lucien, den Prinz der Finsternis, seit jener schrecklichen Nacht, nicht mehr gesehen.
Doch als sie sich mit David, einem alten Freund, trifft und der sie beißen will, taucht Lucien auf, um sie zu retten und Meena muss sich eingestehen, dass sie noch immer Gefühle für ihn hat.
In New York verschwinden auf geheimnisvolle Weise Touristen und die Meenas Kollegen machen Lucien dafür verantwortlich. Doch wer steckt wirklich dahinter?


Meine Meinung:
Lange hat es gedauert, bis ich endlich den zweiten Teil gelesen habe und ich kann im Voraus schon mal sagen, dass es nicht unbedingt eine Fortsetzung hätte geben müssen.
Ich war natürlich gespannt, wie es mit Meena und Lucien weiter geht, vor allem da mir der erste Teil echt gut gefallen hat.

Die Geschichte an sich war gar nicht mal so schlecht, doch es ging alles so schnell.
Das Buch hat zwar 379 Seiten, aber mir kam es so vor, als wären es nur 100.
Es bleibt keine Zeit zum Luftholen oder für Gefühle.
Die Geschichte spielt sich in nur drei Tagen ab.
Es spricht zwar für den Schreibstil von Meg Cabot, dass ich das Buch in kurzer Zeit verschlungen habe, aber ich möchte doch auch Genuss beim Lesen haben.

Wenn man den ersten Teil gelesen hat, kennt man die Personen schon. Im zweiten Teil bleiben sie eher flache und wie schon gesagt, es bleibt nicht viel Zeit für Gefühle.
Meena ist so wie immer, genauso wie Alaric, der sich aber seiner Gefühle für Meena immer klarer wird.
Lucien, der meine Lieblingsperson im ersten Teil war, erkannte ich nicht wieder.
Er hat, ausgenommen am Schluss, die ganze Zeit nur an sich gedacht und egoistisch gehandelt.
Außerdem hat mir der Schluss überhaupt nicht zugesagt.


Fazit:
Ein zweiter Teil, der meiner Meinung nach, nicht nötig war, und mit dem ersten Teil bei weitem nicht mithalten kann.
Dafür kann ich nur zwei Katzen geben, so Leid es mir auch tut.


Bewertung:


Reiheninformation:
1. Eternity
2. Endless

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen