Mittwoch, 26. April 2017

Gemeinsam Lesen: Der Schattenesser



Etwas verspätet mein Beitrag zu Gemeinsam Lesen.
Die Aktion findet bei Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher statt.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Der Schattenesser von Kai Meyer und bin auf Seite 76.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Die Tür ihrer Unterkunft war angelehnt, so wie Sarai sie zurückgelassen hatte."




3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Mit der ersten Sammlerausgabe von Kai Meyer beim Blitz Verlag habe ich auch seine etwas älteren Bücher kennen und lieben gelernt. Zwar sind diese etwas Düsterer und auch ein paar Horror-Elemente finden sich, was normalerweise nicht so meins ist, aber Das zweite Gesicht und Göttin der Wüste haben mich total überzeugt. Somit war auch klar, dass ich Der Schattenesser lesen möchte. Die Geschichte spielt in Prag, eine wunderbare Stadt für unheimliche Geschichten und genau diese Atmosphäre spürt man auch schon. Bis jetzt habe ich noch nicht so viel Überblick über die Handlung bekommen, aber ich bin mir sicher, dass mich auch diese Geschichte überzeugen wird.

4. Hast du ein buchiges Herzensprojekt oder ein Lieblingsbuch für das du keine Gelegenheit verstreichen lässt um es präsent zu machen, weil du denkst dass jeder es kennen sollte? Erzähle uns davon!
Eigentlich könnte man ja fast sagen, dass der Drachenmond Verlag ein kleines Herzensprojekt von mir ist. Ich kenne den Verlag seit 2013, als er noch ziemlich unbekannt war. Auch mein allererstes Rezensionsexemplar eines Verlages war ein Drache. Ich freue mich riesig für Astrid, dass ihr Verlag so aufgeblüht ist und jetzt die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient. Da die Geschichten und auch die Cover einfach so wundervoll sind, werde ich euch (vor allem auf Facebook) immer über Neuigkeiten informieren.



Montag, 24. April 2017

Rezension: Das Juwel - Die weiße Rose



Titel: Das Juwel - Die weiße Rose

Autor: Amy Ewing

Verlag: FJB

ISBN: 978-3-8414-2243-9

Seiten: 400

Gebunden



"Die weiße Rose" ist der zweite Teil der "Das Juwel"-Trilogie von Amy Ewing. Es kann also zu Spoilern kommen.



Inhalt:
Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen.
Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel.
Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?

Quelle: FJB


Meine Meinung:
Bei „Das Juwel – Die weiße Rose“ findet sich erneut das Phänomen wieder, dass leider viele Trilogien befällt: der zweite Teil ist der schwächste. Der Auftakt „Die Gabe“ hat mich wirklich mitgerissen und ich habe das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen. Auch der zweite Band war jetzt nicht wirklich schlecht, aber er hatte doch einige Längen. Es wird viel aufgedeckt, was höchstwahrscheinlich für das Finale wichtig sein wird. Es ist natürlich klar, dass wenn man eine eigene Welt aufbaut, die Hintergründe irgendwann auch mal erklären muss, damit der Leser den Überblick behält und die Fäden, die gesponnen werden, am Ende zusammenlaufen.
Leider leidet darunter immer etwas die Spannung. Es werden aber viele neue und schockierende Dinge ans Tageslicht gebracht, die die ganze Welt noch grausamer machen und die Revolution, sowie die Handlungen der Protagonisten noch realistischer machen.

Die Geschichte an sich knüpft nahtlos an den ersten Band an. Durch kleine Rückblicke wird aber die Handlung des ersten Teils noch einmal ins Gedächtnis gerufen. Violet macht in diesem Teil eine große Wendung durch, da sie ihre eigene Rolle findet und nun eine starke junge Frau mit Zielen ist. Die Liebesgeschichte konnte mich aber nicht mehr so überzeugen wie im ersten Band.
Der Schreibstil hingegen ist dank seiner Einfachheit gut und schnell zu lesen und die Seiten fliegen trotz der fehlenden Spannung einfach nur so vor sich hin. Am Ende schaffte es die Autorin aber trotzdem mich zu packen und mich mit einem fiesen Cliffhanger ziemlich überrascht zurückzulassen. Ich bin sehr gespannt, wie die Geschichte im dritten Teil ihr Ende finden wird.


Fazit:
Leider schwächelt der zweite Teil „Die weiße Rose“ etwas an der Spannung, wie es bei vielen zweiten Teilen von Trilogien üblich ist, zugunsten des Aufdeckens der Hintergrundgeschichte. Trotzdem liest sich die Geschichte in einem Rutsch durch und endet mit einem gemeinen Cliffhanger, der die Sehnsucht nach dem Finalband ins Unermessliche steigen lässt.


Bewertung:


Sonntag, 23. April 2017

Blogvorstellung: Fantasy Books

Im Rahmen der Aktion #miteinanderstattgegeneinander möchte ich euch andere Blogs etwas näher vorstellen.
Heute geht es weiter mit Sabrina von Fantasy Books.



Sabrina findet ihr auf ihrem Blog, sowie auf Facebook und Instagram.

Über welche Themen schreibst du auf deinem Blog?
Ich schreibe hauptsächlich über Bücher. Rezensionen, Buchempfehlungen, Fangirl-Gekreische …
Aber hier und da findet man auch ein Interview, eine Gamebewertung oder ein Film/Serien Review.

Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Durch Zufall. Ich habe schon lange gelesen, bis ich im Internet auf einen Buchblog gestoßen bin. Ich fand die Idee, seine Meinung mit anderen zu teilen, toll und wollte das auch machen. So kam eigentlich die Eingebung und mein Blogleben hat seinen Anfang genommen.

Auf was legst du bei deinem Blog wert?
Ehrlichkeit! Ich will keine gekünstelten Rezensionen schreiben. Ich schreibe sie so wie ich bin, impulsiv und ehrlich. Ich will mich nicht verstellen müssen … Einige Blogs haben etwas Künstliches an sich und das will ich unbedingt vermeiden!

Wie unterscheidet sich dein Blog von anderen?
Ich glaube, dass hier der Unterschied im Detail liegt. Es gibt so viele tolle Buchblogs, aber jeder ist auf seine Weise etwas Besonderes. In meinem Fall würde ich meinen, dass es die Emotionen sind, die ich beim Schreiben einer Rezension in mir trage. Ich lasse all das einfließen und mache so jede Bewertung einen Ticken anders als die davor.

Wie wichtig ist dir der Kontakt zu anderen Bloggern?
Sehr wichtig! Ich lege Wert auf ihre Meinungen, hole mir Buchtipps oder freunde mich mit ihnen an. Das Bloggen ist für mich kein Wettkampf, wir ziehen alle am selben Strang und daher freue ich mich über jeden neuen Buchblog.
Wir veranstalten sogar diverse Treffen, damit wir einander näher kommen können. So gab es beispielsweise schon einen Bloggertreff in Wien und die Buch Wien ist auch ein toller Ort, um neue Menschen kennenzulernen.


Welche Genres liest du gerne?
Fantasy – Fantasy – Fantasy
Nein ich lese natürlich auch in anderen Genres =) Aber Fantasy ist definitiv on Top! Mir gefallen aber auch Jugendbücher, Erotikromane, Historische Romane, Liebesromane …

Deine Top 3 Lieblingsbücher
Derzeit? Puh, das ist fies. Ich könnte mich gar nicht entscheiden … so eine gemeine Frage aber auch … ich hätte eine ganze Liste parat… aber ich versuche einfach mich an die Bücher zu halten, die mich am meisten beeindruckt haben (im vergangenem Jahr)

Throne of Glass
Nemesis – Hüterin des Feuers
Die silberne Königin

Welche Autoren kannst du uneingeschränkt weiterempfehlen?
Asuka Lionera, Nalini Singh, Ilona Andrews, Jeaniene Frost, C.M.Singer, Trudi Canavan, Jordan Bay, Amanda Koch ….

Was macht für dich eine gute Rezension aus?
Der persönliche Touch. Viele Rezensionen sind sehr sachlich geschrieben. Das mag ich gar nicht, eine Rezension braucht das gewisse Etwas, man muss spüren können wie das Buch bei einem angekommen ist. Wenn ich einen Bericht lese, habe ich nicht zwingend Lust das Buch zu kaufen, aber wenn ich voller Emotionen den Inhalt wiederspiegle gelingt mir das eher.

Welche Ziele hast du in der Zukunft bezogen auf deinen Blog?
Viele tolle Bücher vorstellen und andere mit meiner Leselaune anstecken. Ich möchte viele Leute dazu bringen Bücher zu lesen, die ich liebe und von denen ich nicht genug bekommen kann.
Auf der anderen Seite möchte ich Autoren unterstützen. Bücher werden immer seltener gekauft und hier und da kommt es dann zum „Seriensterben“. Ich selbst war selbst schon davon betroffen und konnte die Fortsetzung eines tollen Buches niemals lesen. Ich versuche daher Neuerscheinungen zu posten und zum Kaufen anzuregen. Der Rest wird sich ergeben.
Das Bloggen ist mein Hobby und daher möchte ich nicht zu viel hineininterpretieren, dann wird aus Hobby nämlich schnell mal Arbeit und dafür ist mir mein Blog zu wichtig. Er soll weiterhin so unbeschwert sein wie bisher und anderen Freude bereiten.


Vielen Dank, liebe Sabrina, für die Antworten und wenn ihr nun neugierig auf ihren Blog geworden seid, schaut doch mal bei ihr vorbei :)


Dienstag, 18. April 2017

Gemeinsam Lesen: Momo



Es ist wieder mal Dienstag und somit steht die Aktion Gemeinsam Lesen an.
Die Aktion findet bei Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher statt.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich habe heute mit Momo von Michael Ende begonnen und bin auf Seite 45.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Nach und nach war Momo für Gigi Fremdenführer ganz unentbehrlich geworden."




3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich habe Momo als Kind nie gelesen und auch nie die Zeichentrickserie angesehen. Irgendwie hat mich das nie interessiert. Da ich das Buch aber auch schon meiner Nichte geborgt habe und sie es gut fand und mein Freund es jetzt auch aus meinem SuB-Glas gezogen hat, wird es endlich mal Zeit es zu lesen.
Viel kann ich noch nicht dazu sagen. Es ist natürlich ein Kinderbuch, was man auch an der Sprache erkennt, aber ich habe jetzt schon festgestellt, dass sich viele Ratschläge fast mehr an Erwachsene richten. Ich bin sehr auf die Geschichte von Momo gespannt und denke, dass es eine ganze besonderes Kinderbuch ist.

4. Planst du gemeinsam Lesen gerne vor oder beantwortest du die Fragen an dem Tag spontan?
Ich schreibe die Beiträge immer ganz spontan, vor allem, weil ich meistens Sonntag oder Montag mein aktuelles Buch beende und dann am Dienstag mit einem neuen anfange. Somit kann ich das gar nicht vorplanen. Auch die neuen Fragen schaue ich mir nicht im Vorhinein an, sondern lasse mich immer überraschen.

Habt ihr Momo als Kind gelesen?

Sonntag, 16. April 2017

Blogvorstellung: Marie's Salon du Livre

Im Rahmen der Aktion #miteinanderstattgegeneinander möchte ich euch andere Blogs etwas näher vorstellen.
Heute geht es weiter mit Marie von Marie's Salon du Livre.



Marie findet ihr auf ihrem Blog, sowie auf Facebook.

Über welche Themen schreibst du auf deinem Blog?
Bücher, Bücher, zwischendurch mal über Buchmessen, Conventions und dann wieder Bücher

Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Ich habe 2008 begonnen regelmäßig auf Lovelybooks meine gelesenen Bücher zu rezensieren. Es hat noch recht lange gedauert, bis ich mir klar geworden bin, dass hier sehr viel „nützlicher“ Inhalt einfach verschwindet. 2012 habe ich den Blog eingerichtet, aber damals konnte ich aus gesundheitlichen Gründen nicht so oft posten, wie ich wollte. Erst im Februar 2015 ging es dann so richtig los.

Auf was legst du bei deinem Blog wert?
Mein Blog, meine Regeln. Ich lese was mir gefällt und dazu schreibe ich auch meine Meinung. Selbst wenn ich ein Rezensionsexemplar bespreche, gibt es immer eine ehrliche Meinung. Das ist mir wichtig und soll auch so bleiben.

Wie unterscheidet sich dein Blog von anderen?
Das kann ich nicht beurteilen.
Aber eines ist eindeutig – mein Blog ist dunkelblau im Gegensatz zu vielen anderen Blogs

Wie wichtig ist dir der Kontakt zu anderen Bloggern?
Ich mag es einfach mit anderen über mein Lieblingshobby zu sprechen bzw. zu schreiben.
Deshalb versuche ich auch immer bei anderen mitzulesen und zu kommentieren.

Welche Genres liest du gerne?
Es ist wohl besser, wenn ich schreibe welche Genres ich NICHT lese:
Regionalkrimis, Horrorgeschichten und Arztgeschichten. Bei Sachbüchern habe ich gerne jemanden, der mir das ganze Zeug erklärt.
Sonst lese ich fast alles.

Deine Top 3 Lieblingsbücher
„Hallo Mr. Gott, hier spricht Anna“ von Fynn
„Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak
„Kiss of Snow“ von Nalini Singh

Welche Autoren kannst du uneingeschränkt weiterempfehlen?
Ich lese ohne darüber nachzudenken, alle Bücher von J.R. Ward, Nalini Singh und Andreas Eschbach.

Was macht für dich eine gute Rezension aus?
Ich finde es wichtig, das nicht gespoilert wird. Dabei kann auch der wichtigste Kritiker zB Herr Scheck voll in die Tonne greifen. Wie zB als er „Das Paket“ von Sebastian Fitzek in 5 Sätzen komplett erzählt hat und die Lösung auch schon verraten hat. Das ist unmöglich.

Welche Ziele hast du in der Zukunft bezogen auf deinen Blog?
Das ist eine Frage, die ich nicht so wirklich beantworten kann. Der Blog ist mein Hobby, deshalb möchte ich mir keine Verantwortung oder Arbeit aufbürden. Es soll Spaß machen.
Ich möchte mich mit anderen weiter vernetzen und ich bin immer froh, wenn ich andere „ältere“ Blogger finde, die genauso gerne lesen, wie ich.
Ich beneide die jüngeren Menschen echt. Sie haben jetzt Möglichkeiten, von denen wir nur träumen konnten.
Ich lebe im Hier und Jetzt, deshalb ist es für mich nicht notwendig, Ziele ins Auge zu fassen.


Vielen Dank, liebe Marie, für die Antworten und wenn ihr nun neugierig auf ihren Blog geworden seid, schaut doch mal bei ihr vorbei :)


Auslosung Nach-Messe Gewinnspiel

Ganz kurz und schmerzlos habe ich mein Gewinnspiel ausgelost. Ich danke allen, die daran teilgenommen haben.

Die signierten Poster + Goodies gehen an:
Nicole Dauchenbeck


Das Buch Getürkt geht an:
Daniela


Das Buch Tödlicher Tramontane geht an:
Rosalieana


Herzlichen Glückwunsch! :)
Bitte schickt mir eure Adressen per Mail an info@book-cats.com, so dass sich die Gewinne ganz bald auf den Weg zu euch machen können.